slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8

Onlinemagazin seit 2003 Porzer Illustrierte

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

PORZER ILLUSTRIERTE Porz-Illu

Seit 2003 gibt es die "Porzer Illustrierte und Online die www.porz-illu.de Dieser Block berichtet aktuell und unkonventionell, wir sind sehr gut vernetzt und erhalten täglich zig Pressemitteilungen aus Nah und Fern, aus Forschung, Politik, Wirtschaft, aus den lokalen Vereinen und Mitteilungen von Bürgern. 16 Stadtteile, viele Veedel. Die "Porz Illu" beantwortet viele Fragen rund um Porz und vieles darüber hinaus       

 

 Highlights 2024: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

Unser TV (folgt)                                                                               

Verstorben: Wolfgang Lindweiler ehemals Bezirksvertreter verstorben

Mit grade einmal 63 Jahren ist Wolfgang Lindweiler am Samstag verstorben. Er war unter anderem in der Bezirksvertretung Porz für Die Linke. In seiner Jugend in antiimperialistischen und antifaschistischen Gruppen aktiv, fand Wolfgang nach der Wende im Frühjahr 1994 eine parteipolitische Heimat in der PDS
In den 70er Jahren begann er sein politisches Engagement in der Schülerinitiative gegen Berufsverbote, war in den 80ern AStA-Vorsitzender an der Uni, hat dort auch die Druckmaschine bedient schrieb damals auch für die Kölner Stadtrevue.

EU Personalie: von der Leyen, Kallas.. eine US Wunschliste?

Personalentscheidungen in der Spitzenpolitik sind schwierig zu durchschauen, die Weichen werden zumeist informell gestellt. Die Posten der EU Kommission werden nach den EU Wahlen neu vergeben. Da dies das Ergebnis von Wahlen war, ist das Ergebnis zu respektieren. Allerdings stimmt die anschließende Personaldiskussion wirklich nachdenklich.

EM: Internationaler Flair trotz tristen Wetters

Die EM ist angekommen, in Porz Mitte wohnen eine Reihe Schotten, vom Hotel Mariella in Porz Mitte wehen schottische Fahnen, stolz führen die Schotten sichtlich trinkerprobt in der Fußgängerzone ihre Kilts vor (Röcke).
Viele Neubürger aus Drittstaaten kannten die schottische Tradition bislang nicht und auf manchen Gesichtern zeichnet sich deutlich ein Fragezeichen ab :))) herrlich unsere bunte europäische Kultur.

Arbeitswelt: Bauarbeiter freuen sich über mehr Geld

Bauarbeiter Lohnerhöhung

Köln: Rund 8.380 Bau-Beschäftigte arbeiten in 549 Betrieben
Bauarbeiter in Köln bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf

Bauarbeiter in Köln bekommen in diesem Monat dickere Lohntüten. „Wer in Köln auf dem Bau arbeitet, kann jetzt pro Monat zwischen 260 und 314 Euro mehr im Portemonnaie erwarten – vom Bauhelfer bis zum Polier und Baustellenleiter, vom Maurer, Straßenbauer und Kranführer bis zur Bürokraft“, sagt Mehmet Perisan von der IG BAU Köln-Bonn.

UNICEF Deutschland freut sich über "enorme Solidarität"

Köln / Berlin, den 14. Juni 2024 // Nach enormer Solidarität für die vom Ukraine-Krieg betroffenen Kinder im Vorjahr war das Spendenergebnis 2023 das zweithöchste seit der Gründung des Deutschen Komitees für UNICEF im Jahr 1953.

Führung über Gut Leidenhausen auf Spanisch

Ein Spaziergang bei dem man seine Sprachkenntnisse etwas pflegen kann, neben seiner Umgebung auch Leute kennen lernt die ebenfalls Natur und Spanisch lieben

Bundestag: BSW begründet ausführlich Fernbleiben bei Selenskyjs Rede

Meinung vorab, die Erklärung selbst findet ihr weiter unten liebe Leserinnen und Leser

Porz Langel: Wiesenfest der KG Löstige Langeler

Die Löstige Langeler freuen sich aufs Wiesenfest
Das traditionelle Wiesenfest der KG Löstige Langeler findet in diesem Jahr vom 05. bis 07.07.2024 wie gewohnt auf dem Festplatz am Langeler Lido statt. Für gute Musik, Live-Fußball, leckeres Essen und gekühlte Getränke ist gesorgt.
Nach den Diskussionen über die Ausrichtung des Wiesenfestes im letzten Jahr, konnte mit allen Beteiligten ein Kompromiss gefunden werden, mit dem alle leben können. Die Löstige Langeler sind glücklich, ihr seit 1956 stattfindendes Wiesenfest weiterhin am traditionellen Platz fortführen zu dürfen.

EU: Union bleibt stärkste Kraft in Deutschland

Bildschirmfoto Prognose von der ARD veröffentlicht um 18 Uhr

Europawahl: Was soll ich Morgen wählen?

Inflation, Migration, Krieg... wir leben in schwierigen Zeiten, bei der EU Wahl gibt es keine 5% Hürde und erstmals dürfen auch 16 jährige wählen. Geht wählen! Ein Viertel wissen noch nicht wie sie wählen sollen, hier einige Aspekte, Anregungen.
Wichtig die Wahlen zum EU Parlament hat Besonderheiten:

Wie entsteht Hochwasser?

Es ist zu kurz gegriffen das aktuelle Hochwassser nur auf den Klimawandel abzuschieben, es gibt viele verstärkende Faktoren. Der Starkregen im Frühsommer kann natürlich durch die Erwärmung des Mittelmeeres und dem Abregen hinter den Alpen eine Ursache haben aber das Fließverhalten der Flüssen, die Deiche usw. hat viel mit den Ergebnissen unserer Arbeit zu tun.
Die Sendung mit der Maus, sehr schön erklärt
https://www.youtube.com/watch?v=k49rXC6cdsI

Kostenloser Nordic-Walking-Kurs im Königsforst

Der ESV Gremberghoven beteiligt sich an der Aktion „Kölle aktiv“, die vom 1. Juni bis zum 31. August vom Stadtsportbund Köln in Leben gerufen wurde. Das Motto: Sport kostenlos und für alle.
Wer Lust auf Bewegung hat und gerne einmal Nordic-Walking ausprobieren möchte, kann jeden Dienstag von 18 bis 19 Uhr an einem kostenlosen Kurs im Königsforst teilnehmen. Treffpunkt ist der Parkplatz am Forsthaus in Rath-Heumar, Forsbacher Straße (Endhaltestelle KVB-Linie 9)

KI in NRW: Übersichtskarte über KI in NRW wird aktualisiert

Update macht Einstellen neuer und Bearbeitung bestehender Einträge schneller und einfacher

"Musik ohne Grenzen“ Harfenklänge in Köln Porz

"Musik ohne Grenzen“ - unter diesem Titel lädt die Harfenklasse der Carl-Stamitz-Musikschule unter der Leitung von Pia Villers herzlich zu ihrem diesjährigen Sommerkonzert ein.
Freuen Sie sich auf ein buntes Programm mit inspirierenden Harfenklängen, sowohl solistisch als auch im Ensemble.

Das Konzert findet am Sonntag, den 16. Juni 2024 um 16.00 Uhr (15.45 Uhr Einlass) in der ev. Lukaskirche in Porz, Mühlenstraße 2, 51143 Köln statt.
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns allerdings über eine Spende für die Kirchengemeinde.

Porz: Der „offene Hospiztreff – Thema „Seelsorge im Gefängnis?“

Der „offene Hospiztreff – Thema „Seelsorge im Gefängnis?“

Der "offene Hospiztreff" ist eine Veranstaltungsreihe, in der zu hospizlichen Themen referiert wird. Die Themen sind sehr breitgefächert - wie z.B. Tod von Obdachlosen, Umgang mit dem Tod im Krieg, aber auch Möglichkeiten der Bestattungsvorsorge.

Obrist Group plant Gigaplants für Methanolproduktion als grundlastfähigen klima-positiven Weltenergieträger

JG Es gibt Unternehmer die von sich aus auf alternative Lösungen setzen, die Obrist Group wagt sich und setzt auf Methanol statt Wasserstoff. Diese unternehmerische Entscheidung verlangt natürlich Respekt ab. Angesichts der aktuellen Notlage sollte es vielleicht heißen, das eine tun, das andere nicht lassen. Es müssen alle Optionen genutzt werden. Was Herr Obrist allerdingm ins Spiel bringt ist das Kostenargument, Methanol sei so der Erfinder kostengünstiger als jeder andere Energieträger.

Kölner IHK Chefin Grünewald fordert Rücknahme der Pläne der Grünen Wirtschaftsminister

JG
Wir gehen selbstverständlich alle davon aus, dass die beiden Ministerien zeitnah ihre Pläne offenlegen werden, wie sie den Ausstieg aus der Braunkohle zu einem überaus günstigen Preis vollständig kompensieren werden. Ist alles nur Panikmache, wir sind in besten Händen die Grünen haben natürlich einen ganz tollen Plan!?

Wahrscheinlich haben sie das aber eben nicht.

Zündorf: Cellokonzert in der Klosterkapelle

Cellokonzert mit Roger Morelló Ros

Termin und Kosten Sonntag, 26. Mai 2024 um 19 Uhr Eintritt 15 und 10 EUR (ermäßigt), Einlass 30 Minuten vor Beginn

Veranstaltungsort Zündorfer Klosterkapelle, Gütergasse 33, Köln-Porz-Zündorf

Kartenvorverkauf Kiosk Meurer, Zündorf, Endhaltestelle der Linie 7 an der Abendkasse für kommende Veranstaltungen

Kartenreservierungen, zur Abholung an der Abendkasse bis 20 Minuten vor Beginn unter 02203.83985 oder mail@klosterkapelle.de

Köln: Grüner Schatz im Ballungsraum

Ökologische Exkursion durch Wahner Heide und Königsforst

Grüner Schatz im Ballungsraum

Kölner Gartenwettbewerb für biologische Vielfalt

24.05.2024 | Köln-Porz In Zeiten der Klimakrise und des Artenverlusts haben auch kleine grüne Flächen eine große Bedeutung. Naturnah gestaltete Gärten bieten nicht nur vielen Tierarten einen Lebensraum, sondern schaffen auch ein angenehmes Umfeld für Menschen. Mit der Kampagne "Kölner Vielfaltsgärten - Unsere Natur sagt Danke" will die Stadt Köln das Bewusstsein für naturnahes Gärtnern stärken. Deshalb lädt die Stadt Köln, zusammen mit dem NABU Köln, dem VHS Biogarten Thurner Hof, dem Kleingartenverein Flora e. V.

Ostsee: Störanfälliges LNG Terminal "nicht akzeptabel"

Der Widerstand gegen die LNG Terminals geht über alle Küsten, nun nimmt er juristische Form an, das Ostseebad Binz möchte das Terminal verhindern.

Berlin, Gerichtlicher Antrag auf Untersagung der Inbetriebnahme des LNG-Terminals Mukran - Erklärung Rechtsanwalt Dr. Geulen

Klaus der Geiger Trio

Klaus der Geiger Trio
26. Juni 2024
20:00 Uhr – 20 €
bistro verde in der alten Schmiede
Maternusstraße 6 | 50996 Köln
Tickets unter 0221 93550417 oder info@walterscheidt.net
Klaus der Geiger – vio, voc | Marius Peters – git, voc | Heiner Wiberny – sax, fl, cl

Kunstsonderausstellung: „1863 - Paris - 1874: Revolution in der Kunst“

Mit Meisterwerken von Manet, Monet & Co: Wallraf zeigt Aufstieg des Impressionismus
Köln, 14. Mai 2024 – Im Wallraf-Richartz-Museum bietet eine Sonderausstellung einen faszinierenden Einblick in die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Hausschwammsanierung an Hammermühle in Bergisch Gladbach

Rettung Hammermühle Bergisch Gladbach

Das mit dem Lottospiel bei Westlotte auch Gutes getan wird, ist den wenigsten bekannt. Die private Deutsche Stiftung Denkmalschutz kann aus den Mitteln der Glücksspirale viele Gebäude in NRW Fördern und erhalten.

Hammermühle in Bergisch Gladbach

Das Gebäude ist ein wichtiger Beleg für die wirtschaftliche Entwicklung

NRW: Illegale Autorennen müssen drastisch unterbunden werden

Die vom NRW-Innenministerium kürzlich vorgestellten Verkehrsunfallzahlen für das Jahr 2023 in Nordrhein-Westfalen alarmieren:
- 2.144 verbotene Kfz-Rennen wurden in NRW registriert – ein besorgniserregender Höchststand.
- 526 davon endeten mit einem Unfall,
- drei Menschen wurden getötet.

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer